SAC Skitouren Tschuggen (Davos)

 

Eigentlich waren Skitouren im Gebiet Wildhorn + Wildstrubel angesagt. Wegen des Wetter und des starken Windes haben wir das Wochenende dann nach Tschuggen am Flüelapass verlegt. Als Tourenleiter fungierte Jonny Müller mit dabei waren Rita, Andrea, Manuela und René. Wir trafen uns kurz vor 07:00 Uhr in Rotkreuz und fuhren mit dem Auto nach Davos. Dann den Flüelapass hoch bis zur Pischabahn.
Herzlichen Dank Jonny für die spontane Umorganisation.

 

1. Tag
Von der Pischabahn auf das Pischahorn 2980 m.ü.M, Abfahrt durch das Mattjisch Tälli wieder zur Pischabahn
Skitourenkarte, Route 557a, 557e  (WS+)

24. März 2017

Routenkurzbeschrieb

Um 09:30 Uhr mit der Pischabahn hoch zur Bergstation. Dort noch einen Kaffee getrunken und dann los so um 10:00 Uhr. Bei Verborgen Pischa 10:45 Uhr, auf dem Pischahorn, 2980 müM, 11:45 Uhr. Die anderen gingen noch weiter zum Isentällispitz, Rita und ich fuhren zu den Autos. Nach kurzer Pause bis 12:10 Uhr, Abfahrt ins Mattjisch Tälli, 12:30 Uhr. Hier Mittagspause und dann etwas irreführend durch den Wald zur Passtrasse bei Schindelboden. Ab da zu Fuss zur Pischa Talstation. Wir holten die Autos und trafen uns wieder in Tschuggen, wo wir Quartier bezogen.

Kurze Starttour bei mässigem Wetter:
Aufstieg, Route 557a, WS (500 Hm, ca. 2,0 h)
Abfahrt, Route 557e, WS (1100 Hm, ca. 1,5 h)

Karte   -   Panorama Nordost  -   Panorama Südwest
Panorama vom Pischahorn gegen Nordosten
Panorama vom Pischahorn gegen Südwesten
Fotogallery
   
   

Übernachtung  -  GASTHAUS ZUM TSCHUGGEN   (1937 m.ü.M.)

Von Davos mit dem Auto Richtung Flüelapass, direkt an der Passstrasse kurz nach dem Tschuggen Kirchlein.
Grosszügige Doppelzimmer mit Dusche und WC oder Mehrbettzimmer.
Wir bieten Ihnen am Morgen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet
- Mehrbettzimmer mit Frühstück 65.-
- Halbpension 35.-

Anmeldung + Auskunft:
Damiano's GASTHAUS ZUM TSCHUGGEN
Damiano und Gabriela Bettini
7260 Davos Flüelatal

Telefon: 081 416 14 82

Website  -   Mail

   
   

2. Tag
Von Tschuggen auf das Flüela Wisshorn 3085 m.ü.M, Abfahrt zu den Jöriseen, Aufstieg zu Pt 2771, Abfahrt durch das Müllersch Tälli nach Tschuggen
Skitourenkarte, Route 551a, 551c, 551b  (WS)

25. März 2017

Routenkurzbeschrieb

Start um 07:15 Uhr in Tschuggen. Aufstieg auf der Passtrasse, bei Rossboden um 08:00 Uhr, Aufstieg zu Pt 2507, 08:50 Uhr. Hier eine kurze Pause dann weiter hoch zur Winterlücke, 10:10 Uhr wo wir nochmals Pause machten bis 10:25 Uhr. Anschliessend weiter über den Jörigletscher zum Sattel bei Pt 2939, 10:40 Uhr. Hier die Steigeisen aufgeschnallt und um 10:55 Uhr zu Fuss über den Nordostgrat hoch zum Gipfel. auf dem Flüela Wisshorn, 3085 müM um 11:30 Uhr. Nach ein paar Fotos und dem Genuss der herrlichen Rundumsicht um 11:50 Uhr wieder abgestiegen zum Sattel, 12:15. Nach einer Pause bis 12:40 Uhr über den Jörigletscher abgefahren zu den Jöriseen, 13:00 Uhr. Hier nochmals anfellen und Aufstieg zu Pt 2771, 13:45 Uhr. Nach kurzer Gratpassage Abfahrt ins Müllersch Tälli, 14:10 Uhr und hinunter zum Rossboden, 14:30 Uhr. Ab hier wieder entlang der Passtrasse nach Tschuggen, 14:45 Uhr.

Schöne und abwechsungsreiche Rundtour (Wäschchuchi-Rundtour):
Aufstieg, Route 551a, ZS- (1100 Hm, ca. 3,5 h)
Abfahrt , Route 551c, ZS- (500 Hm, ca. 0,5 h)
Aufstieg, Route 551b, ZS- (300 Hm, ca. 0,75 h)
Abfahrt , Route 551b, ZS- (850 Hm, ca. 0,75 h)

Karte   -   Route
Panomovie Nord  -   Panomovie Süd  -    Movie Abstieg
Route auf's Flüela Wisshorn
Panorama vom Flüela Wisshorn von West über Nord nach Ost
Panorama vom Flüela Wisshorn von Ost über Süd nach West
unsere Gruppe im Abstieg
Fotogallery
   
   

3. Tag
Von Tschuggen auf den Baslersch Chopf 2628 m.ü.M, kurze Abfahrt, Aufstieg auf das Sentisch Horn 2826 m.ü.M, Abfahrt über den Osthang zurück nach Tschuggen
Skitourenkarte, Route 533a, 534a, 534b  (WS)

26. März 2017

Routenkurzbeschrieb

Start um 06:45 Uhr in Tschuggen. Aufstieg entlang der Passtrasse bis Wägerhus, 07:05 Uhr. Dann rechts hoch bis ins Tälli, 07:45 Uhr. Hier eine kurze Pause dann durchs Tälli hoch zum Gulerigen Furgga, 08:40 Uhr, und über den Schlusshang zum Baslersch Chopf, 2628 müM, 08:50 Uhr. Hier eine Pause bis 09:10 Uhr, dann Abfahrt und Querung Richtung Süden bis auf ca. 2500 müM. Dann anfellen und Aufstieg durch das Nordtal Richtung Sentisch Horn, 09:40 Uhr. Auf dem Gulerigen Grat um 10:05 Uhr und auf den Sentisch Horn, 2826 müM, 10:30 Uhr. Nach einer weiteren Pause dann die Abfahrt um 11:10 Uhr. Abfahrt durch den steilen Nordosthang ins Tälli, 11:35 Uhr und auf der Aufstiegsroute wieder zurück nach Tschuggen, 12:00 Uhr.

Kurze Abschlusstour mit zwei Gipfeln:
Aufstieg, Route 533a, L (700 Hm, ca. 2,0 h)
kurze Abfahrt , (200 Hm, ca. 0,25 h)
Aufstieg, Route 534a, WS (300 Hm, ca. 1,0 h)
Abfahrt , Route 534b, WS (900 Hm, ca. 0,75 h)

Karte   -   Panomovie 360grad  -   Panorama Südost  -   Panorama Südwest
Panorama vom Sentisch Horn von Nord-Ost-Süd-West-Nord
Panorama vom Sentisch Horn gegen Südosten
Panorama vom Sentisch Horn gegen Südwesten
Fotogallery