Skitour:   Bannalper Rundtour extra

 

Von der Bannalp (NW) bis zum Felsband am Schlittchuechen Richtung Ruchstock, Abfahrt ins Grosstal nach St. Jakob (UR), mit der Bahn nach Gitschenen und Aufstieg zur Sinsgäuer Schonegg, Abfahrt nach Oberrickenbach.
Skitourenkarte, Route 530a, 531a, eigene Route und 530c, 525a, 525b   (WS+ / ZS)

12. März 2015

Routenkurzbeschrieb

Start Bergstation Chrüzhütte auf der Bannalp, 1713 müM, 07:45 Uhr. Aufstieg über Rächholteren, Gruenboden auf die Bannalper Schonegg, 2250 müM, 08:55 Uhr. Abfahrt zu Pt 2245 oberhalb Schöntal, 09:10 Uhr, hier 15 min. Pause. Aufstieg Richtung Ruchstock Nordost-Route, beim Felsband Schlittchuechen, ca. 2580 müM, 10:30 Uhr. Hier abfellen und kurze Pause. Abfahrt zu Pt. 2499 und über den unverfahrenen Pulverhang nördlich von Ober Sulz zur Hütte Schöntaler Egg. Pt. 2103, 11:00 Uhr. Kurz etwas trinken, dann Abfahrt durch das Schöntal zum Rimiboden, Schluecht, ins Grosstal und durch dieses bis nach St. Jakob, 977 müM, 11:50 Uhr. Mit der Bahn hoch um12:00 Uhr nach Gitschenen. Mittagessen auf Gitschenen, dann Abfahrt zum Bach bei Pt. 1533. Hier wieder anfellen und um 13:00 Uhr wieder aufsteigen zur Sulztaler Hütte, 13:20 Uhr und weiter auf die Sinsgäuer Schonegg, 1915 müM, 14:20 Uhr. Hier an der Sonne nochmals eine Pause bis 14:50 Uhr. Abfahrt über Ängistafel, Haghütte nach Widderengräben, 15:05 Uhr. Dann über tolle Sulzhänge bis Ober Spis. Ab hier mehrmals die Ski's zwischen den Schneefeldern über die Wiese getragen. Unterhalb Unter Spis wieder durchgehende Schneedecke bis zur Bahnstation Fell, 903 müM, 15:40 Uhr.weiter zur Hirsegg, 15:55 Uhr.

Klassische Rundtour um ein paar Pulverhänge erweitert:
1. Aufstieg, Route 530a, WS, 531a, ZS (900 Hm, ca. 2,5 h)
1. Abfahrt auf eigener Route, ZS, Route 530c, WS+, (1600 Hm, ca. 1,25 h)
2. Aufstieg, Route 525a, WS+, (400 Hm, ca. 1,25 h.)
2. Abfahrt auf Route 525b, WS+, (1000 Hm, ca. 45 min.)

Karte   -   what a line
Meine Spur im Pulverhang bei Ober Sulz
Fotogallery