Skitour:   Pazolastock, Rossbodenstock

 

Vom Oberalppass (UR/GR) auf den Pazolastock und über den Grat zur Martschallücke und zum Rossbodenstock
Abfahrt nach Andermatt
Skitourenkarte, 900a (WS+), 901a, 901b  (ZS+)

8. Januar 2014

Routenkurzbeschrieb

Mit dem Auto nach Andermatt und dort mit dem Zug auf Oberalppass, 08:45 Uhr. Start, um 09:00 Uhr Richtung Pazolastock, etwas unterhalb Pt. 2685, 10:30 Uhr, 15 min. Pause. Weiter über den Ostgrat auf den Pazolastock, 11:00 Uhr, abfellen und abfahren zu Pt. 2685, 11:30 Uhr. Wieder anfellen und Aufstieg über den Grat Richtung Martschallücke, 12:00 Uhr. Fussaufstieg über den sehr steilen Grat. Eigentlich hatte ich den Pickel am Rucksack, habe in aber nicht hervorgekommen. Im oberen Teil wurde der Grat aber dann immer steiler und ich hätte ihn dann doch noch gerochen können. Um 12:20 Uhr auf der Anhöhe vor den Schlusshang, 10. min Pause. Schlussaufstieg auf den Rossbodenstock, 2836 m.ü.M., 12:45 Uhr, Pause bis 13:15 Uhr. Weil es hier kalt und luftig ist gehe ich gleich wider auf die Abfahrt über Alp Rossboden, Unter Stafel, Rossboden bis zur Alp Graben, 13:50 Uhr. Hier mache ich nun Mittagspause bis 14:30 Uhr. Dann noch die Schlussabfahrt über Matill nach Andermatt. Wieder in Andermatt um 14:45 Uhr.

Schöne Ski- und Grattour:
Aufstieg, Route 900a, WS+ (700 Hm, 2,0 h)
Abfahrt, bis Pt. 2685, L (100 Hm, 10 min.)
Route 901a, ZS+, z.T. auf dem Grat zu Fuss (300 Hm Aufstieg / 100 Hm Abstieg, 1,25 h)
Abfahrt, Route 901b, ZS+ (1400 Hm, ca. 1,00 h)

 

Karte   -   Panorama-Movie Rossbodenstock N-O-S-W-N
Panorama auf dem Rossbodenstock / Nord-Ost-Süd-West-Nord
Fotogallery