Skitour:   Kleine Bannalper Rundtour, erweitert

 

Von der Bannalp (NW) mit einem Abstecher zum Ruchstock ins Grosstal (UR) und zurück nach Oberrickenbach
Skitourenkarte Stans, Route 530a, 531a, 530c - 525a, 525b   (WS+ / ZS)

19. Februar 2013

Routenkurzbeschrieb

Mit dem Auto nach Oberrickenbach und mit dem blauen Bähnli hoch zur Chrüzhütte, 1713 m.ü.M. Start 08:45 Uhr mit dem Aufstieg über Rächholteren zur Bannalper Schonegg, 2250 m.ü.M., 10:00 Uhr. Heute ist wieder ein herrlich blauer Tag und hier oben scheint die Sonne bereits. Eigentlich möchte ich nicht schon jetzt abfahren. Der Aufstieg auf den Chaiserstuel scheint mir nicht so reizvoll, den kenn ich inzwischen. Die grossen Hänge auf der Nordostseite des Ruchstock locken schon eher. Deshalb steige ich noch auf bis unter das Felsband beim Schlittchuechen, ca. 2600 m.ü.M., 11:15 Uhr. Ich ziehe die Felle ab und dann beginnt die Abfahrt. Da die Lawinensituation mässig ist und die Steilhänge schon mehrfach durchfahren, muss man heute nicht über die Skitourenrouten abfahren sondern kann direkt durch die Steilhänge hinunter. Deshalb wähle ich die Route über Ober Sulz direkt ins Schöntal zum Rimiboden und dann durch die Schluecht zur Gossalp. Ab da auf der Route weiter bis zur Alt Rüti, 12:10 Uhr. Hier mache ich Mittagspause an der warmen Sonne bis 13:00 Uhr. Dann die eher unspektakuläre Abfahrt nach St. Jakob, 977 m.ü.M. Um 13:30 Uhr fahre ich mit der Bahn hoch nach Gitschenen, 1538 m.ü.M. Hier noch in der Beiz einen Kaffee trinken und dann wieder los um 14:00 Uhr. Hinauf zur Sulztaler Hütte, 14:20 Uhr und dann auf die Sinsgäuer Schonegg, 1915 m.üM., 15:15 Uhr. Inzwischen ist es bewölkt und es bläst ein kalter Wind. Also schnell abfellen und dann wieder los um 15:35 Uhr. Abfahrt über Rinderstafel, Haghütte, Ober Spis zur Bahnstation Fell, 903 m.ü.M., 16:15 Uhr. Ende der Rundtour.

Ausgedehnte Rundtour:
1. Aufstieg, Route 530a, WS, 531a, ZS (900 Hm, ca. 2,5 h)
1. Abfahrt auf eigener Route, ZS, Route 530c, WS+, (1600 Hm, ca. 1h 15 min.)
2. Aufstieg, Route 525a, WS+, (400 Hm, ca. 1h 15 min.)
2. Abfahrt auf Route 525b, WS+, (1000 Hm, ca. 45 min.)

Karte Fotogallery