Skitour:   Rotsandnollen

 

Von der Melchsee-Frutt (OW) auf den Rotsandnollen und Abfahrt auf die Stöckalp
Skitourenkarte Stans, Route 440a / 440b  (WS / WS+)

6. Januar 2013

Routenkurzbeschrieb

Mit der Bahn auf die Frutt, 08:10 Uhr, und Afahrt zur Müllerenhütte, 1894 m.ü.M. Anfellen und Start um 08:35 Uhr. Herrlich schönes Wetter mit Sonnenaufgang schon am Anfang des Aufstiegs. Murmoltereneggen Pt. 2324, 10:15 Uhr, 20 min. Pause. Nun der Aufstieg auf den Tannenrotisand, 11:10 Uhr und weiter zum Rotsandnollen, 2700 m.ü.M., 11:40 Uhr. Jetzt abfellen und Abfahrt, 12:00 Uhr, da eine starke Bise bläst. Der Schnee ist trotz Schattenhang schlecht. War mal getaut oder verregnet und ist wieder gefroren, richtig mühsamer Bruchharsch. Bei der Heufrutt Pt. 1783, 12:35 Uhr, Mittagspause bis 13:15 Uhr. Dann Abfahrt über den Ober Boden. Beim Unterbodentobel musste ich mangels Schnee in der Bachrinne zeitweise die Skis tragen. Unterhalb Alp Schwand, 14:00 Uhr, war es dann fertig mit Skifahren, Skis schultern und zu Fuss hinunter. In der Stöckalp, 1073 m.ü.M., angekommen um 14:20 Uhr, Ende der Tour.

Ausgedehnte Skitour:
Aufstieg, Route 440a, WS (800 Hm, ca. 3,0 h)
Abfahrt, Route 440b, WS+ (1600 Hm, ca. 1,5 h)

Karte  -   Panorama Movie
360° Panorama vom Rotsandnollen am 06.01.2013
Fotogallery