Mittagsgüpfi (Gnepfstein)

 

Von der Lütoldsmatt zum Mittagsgüpfi und zurück   (WT3)

30. Dezember 2010

Routenkurzbeschrieb

Wegen des Schnees auf der Strasse zur Lütoldsmatt (wird nicht gepflügt) musste ich das Auto am Wendeplatz oberhalb "Zelg" parkieren (750 m.ü.M.).

Start ca. 09:00 Uhr. Ich folge zuerst der Strasse dann dem Franzosenweg hinauf auf die Lütoldsmatt (1149 m.ü.M.). Von dort weiter der Strasse folgend zum Schybach, Märenschlag bis zur Balismatt. Etwas oberhalb der Balismatt, Pkt. 1466, nach dem Bach rechts hinauf dem Waldrand folgend und dann steil den Wald hinauf Richtung Laucherli. Dies entspricht auch der Skitourenroute auf's Mittagsgüpfi. Oberhalb Laucherli eher westwärts, Route ist ab und zu mit roten punkten an den Bäumen markiert. Oben auf dem Nätsch gehe ich in direkter Route zum Gipfel des Mittagsgüpfi (1917 m.ü.M.) es ist ein herrlich, sonniger Tag mit einem Riesigen Nebelmeer über den Tälern. Mache Mittagspause auf dem Gipfel aber nur kurz, da es ziemlich zügig ist. Den Abstieg nehme ich dann weiter nördlich zum Wegkreuz auf dem Nätsch. Dann der Aufstiegsroute wieder folgend zur Lütoldmatt und bis zum Auto. Um ca. 17:30 Uhr Ende der Tour.

Anspruchsvolle Schneeschuhwanderung, etwas anstrengend bei 30 cm Neeschnee.

Karte   -   Profil Fotogallery