2-Tages Kurs - Eis und Firn:   Steigletscher

 

Für das Wochenende ist super Wetter angesagt und ich mach mit Markus Burch, bergauf-bergab
einen 2-tägigen Kurs für Eis und Firn auf dem Steigletscher.

 

1. Tag:   Ausbildung

6. Juli 2013

Routenbeschrieb

Mit Autos fahren wir, eine 17-köpfige Truppe und 3 Bergführer, über den sutstenpass zum Hotel Steingletscher und weiter hinauf zum Parkplatz Umpol. Dort teilen wir uns in 3 Gruppen auf für die Ausbildung.

Meine Gruppe mit unserem Bergführer Aspirant, Florian Tresch und Jenni, Nicole, Florian, Christian und ich betrieben zuerst Ausbildung auf dem Frin, gehen, stürzen, bremsen, T-Verankerung, Knotentechniken, etc. Am Nachmittag ginen wir auf den unteren Teil des Steigletscher und übten, anseilen auf dem Gletscher, Seilverkürzung, Gehen mit Steigeisen auf dem Eis, Verankerungen im Eis mit Eisschrauben, etc.
Die ganze Theorie musste erst mal verdaut werden und wir waren gegen Abend schon ganz wirr im Kopf. Doch für morgen steht uns jetzt eine Anwendungstour auf den Vorder Tierberg bevor.

 

 

 

Übernachtung   -   Hotel Steingletscher

Übernachtung im Massenlager des Alpin Center, Hotel Steingletscher.

Anmeldung + Auskunft:
Alpin Center Sustenpass
Thomas und Jacqueline Michel
Hotel Steingletscher
CH-3863 Steingletscher

Telefon:   033 975 12 22

Email     -     Website

   

2. Tag:   Anwendungstour auf den Vorder Tierberg   (3091 m.ü.M.)

7. Juli 2013

Routenbeschrieb

Start um 06:30 Uhr beim Parkplatz Umpol, Aufstieg Richtung Tierberglihütte. Nach ca. 15 min. gelangen wir bereits auf die Firnfelder, welche dieses Jahr an diesem Nordhang noch weit hinunter reichen. Der Firn ist so früh am morgen noch pickelhart gefrohren. Also Steigeisen montieren und anseilen am kurzen Seil. Steil hinauf geht es über die Firnfelder zur Tierberglihütte, wo wir um 08:15 Uhr ankommen. Hier gibt es eine kurze Pause und dann weiter auf den Gletscher. Die Seile wieder umstellen, wir gehen am langen Seil weiter auf dem Gletscher Richtung Tierberglücke, 09:30 Uhr. Dann folgt noch der Schlussaufstieg über den Grat wieder am kurzen Seil auf den Vorder Tierberg, 3091 m.ü.M., 09:45 Uhr. Wir geniessen an diesem sonnigen Tag die herrliche Rundumsicht und machen ein paar Fötelis. Nach einer kurzen Verpflegung steigen wir wieder ab zur Tierberglihütte, 11:00 Uhr.
Nach einer ausgedehnten Mittagpause machen wir uns um 13:00 Uhr wieder auf den Abstieg. Diesmal gehen wir ohne Seil die schon stark aufgetauten Firnfelder hinunter, teil zu Fuss, teil auf dem Hintern schlittelnd. Um 14:00 Uhr sind wir bereits wieder beim Parkplatz und unsere Tour ist schon zu Ende.

Kurze Hochtour:
Aufstieg zur Tierberglihütte und über den Gletscher auf den Vorder Tierberg, (900 Hm, ca. 4,0 h)
Abstieg auf der gleichen Route, (900 Hm, ca. 2,0 h)

Karte  -   Panorama Nord   -  Panorama Sustenhörner  -  Panorama West
Panorama gegen Norden von der Tierberglihütte
Panorama der Sustenhörner von der Tierberglihütte
Panorama gegen Westen vom Vorder Tierberg
Fotogallery