Bergwanderung:   Monte Generoso (Via della Variante) (TI)

 

Von Rovio auf den Monte Generoso (Via della Variante)   (T5/I)

25. Juli 2016

Routenkurzbeschrieb
Für ein paar Tage im Tessin und noch eine interessante Bergwanderung machen. Am Morgen mit Postauto und Zug von Bosco Luganese nach Rovio. Start in Rovio, 498 müM, um 08:30 Uhr. Aufstieg nach Prato di Pioda, 09:00 Uhr und von da auf dem schmalen Weg durch die Buchenwälder nach Baita di Perostabbio, 10:15 Uhr. Hier mal eine Pause bis 10:45 Uhr dann steiler aufwärts bis oberhalb des Waldes ca. 1400 müM, 11:00 Uhr. Nun ändert sich das Gelände schlagartig und es geht über steile Grashänge, später auf Grasbändern und über Felsstufen bis zum Sattel auf dem Grat bei Pt 1652, 12:00 Uhr. Nun noch ein kurzer Schlussaufstieg auf den Mt. Generoso Calvagione, 1701 müM, 12:10 Uhr. Nach einer Pause bis 12:30 Uhr folgt der Abstieg zum Osservatorio und weiter bis nach Piancone, 12:50 Uhr. Dort im Schatten des Waldes dann Mittagspause bis 13:20 Uhr. Weiter auf dem Wanderweg bis nach Bellavista, 13:40 Uhr. Ab da nordwärts auf dem Wanderweg über Mostracù zur Alpe di Melano, 14:15 Uhr und weiter den Wald hinunter bis zur Brücke über den Sovaglia, Pt 571, 14:55 Uhr. Nach einer kurzen Pause bis 15:10 Uhr ein kurzer Aufstieg zum Wegkreuz bei Soldino und dann wieder hinunter nach Rovio, 15:20 Uhr.

Steile Alpinwanderung, 6,0 Std. Marschzeit ohne Pausen.
Auf- und Abstieg ca. 1400 Hm

Route   -   Profil

Panorama Generoso Nordwesten  -   Panorama Generoso Südosten

Panorama vom Monte Generoso gegen Nordwesten
Panorama vom Monte Generoso gegen Südosten

Fotogallery