Bergwanderung:   Schwarzhorn, Gelbhorn, Bruschghorn (GR)

 

1. Tag   -  Von Sufers zur Cufercalhütte SAC   (T2)

31. August 2015

Routenbeschrieb

Kurzentschlossen nach der Hochtour vom Wochenende am Mittag von Luzern mit Zug und Bus nach Sufers. Start in Sufers, 1428 müM, um 16:10 Uhr. Aufstieg nach Glattenberg, Pt. 2000, 17:20 Uhr, 10 min. Pause. Weiter über Bächliställ zum Pt. 2273, 18:00 Uhr, und zur Cufercalhütte SAC, 2385 müM, 18:15 Uhr.

Flotter Hüttenzustieg 2,0 Std. Marschzeit ohne Pausen.

Route   -   Profil

 

 

 

Übernachtung   -  Cufercalhütte SAC   (2385 m.ü.M.)

Die Hütte war nicht bewartet und ich war ganz alleine dort. Selber kochen und einen ruhigen Abend geniessen.

Anmeldung + Auskunft:
Guido & Renata Knecht
Beverinstrasse 10
7430 Thusis

Telefon:   079 954 65 71

Email     -     Website

   

2. Tag   -  Überschreitung Schwarzhorn, Gelbhorn, Bruschghorn   (T3 / T5)

1. September 2015

Routenbeschrieb

Start bei der Cufercalhütte SAC, 2385 müM, 07:15 Uhr. Aufstieg zur Farcletta digl Lai Pintg, 2590 müM, 08:00 Uhr und Abstieg auf der Nordseite bis zu Pt. 2421, 08:20 Uhr. Von dort Querung und Aufstieg zur Farcletta digl Lai Grand, 2661 müM, 09:15 Uhr. hier mal eine Pause bis 09:30 Uhr. Querung zu den Gipsfelsen bei Pt. 2738, 09:55 Uhr. Dann der Aufstieg zu den Kletterstellen im Felsband und von dort direkt auf das Schwarzhorn, 3032 müM, 10:50 Uhr, Pause bis 11:15. Auf dem Grat Richtung Vorgipfel des Gelbhorns und diesen östlich umgangen, dann wieder auf dem Grat zum Gipfel des Gelbhorn, 3037 müM, 11:50 Uhr. Abstieg auf der Nordseite durch das steile Schuttcouloir und Querung in den Sattel. Ab dort immer auf dem Grat mit einzelnen Kraxelstellen zum Vorgipfel des Bruschghorns, Pt 3025, 12:40 Uhr, und dann weiter auf dem kupierten Grat zum Bruschghorn, 3056 müM, 12:55 Uhr. Hier eine kurze Mittagspause bis 13:15 Uhr. Dann dem Grat entlang zum Piz Tuf, diesen auf der Nordseite umgangen und zum Pt. 2470 nördlich des Carnusapasses, 14:15 Uhr. Hier beginnt es zu regnen und deshalb verzichte ich auf die Besteigung des Piz Beverin und gehe direkt auf dem Wanderweg Richtung Glaspass. Bei der Tritthütta, 15:00 Uhr, bei der Carnusahütte um 16:00 und schliesslich bei der Brücke am Carnusaach, Pt. 1587, um 16:10 Uhr. Nun noch der Aufstieg zum Glaspass, 1846 müM, wo ich um 16:50 an meinem Ziel beim Berggasthaus Beverin ankomme.

Abwechslungsreiche Berg- und Gratwanderung. Zustieg zum Schwarzhorn und ab Bruschghorn T3.
Gratpassage Schwarzhorn nbis Bruschghorn T5.
Gesamte Tour ca. 8,5 Std. Marschzeit ohne Pausen.

Route   -   Profil   -   Aufstiegsroute Schwarzhorn

Die Aufstiegsroute aufs Schwarzhorn vom Gipsfelsen bei Pt. 2738

Fotogallery