Huetstock / Wild Geissberg

 

Von Melchtal auf den Huetstock / Wild Geissberg (OW)   (T4)

17. Juni 2012

Routenkurzbeschrieb

Start in Melchtal, Turrenbach Pt. 1006 m.ü.M um 07:45 Uhr. Aufstieg über Unterst- und Oberst-Gschwent nach Fohmatt 1409 m.ü.M., 08:45 Uhr. Dann weiter zur Unter Wend, 09:25 Uhr. Nach ca. 10 min. Pause weiter zur Ober Wend aufgestiegen, 10:05 Uhr. Die Alphütte Oberwend gehört dem Ski- und Wanderclub Melchtal und ist ganzjährig geöffnet, jedoch nur teilweise bewartet. Die Hütte hat ein Massenlager und ein sehr gut eingerichtete Küche, sowie einen Getränke und Lebensmittelvorrat.
Von der Ober Wend geht der Aufstieg ins Zigertal bis zur Wegbiegung unterhalb Pt. 2177, 10:45 Uhr. Von dort quert man den Hang nordwärts bis auf den Grat der Vorstegg, wo die Abzweigung Pt. 2217 zum Huetstock ist, 11:00 Uhr. Von dort geht es den Zahm Geissberg über grasige Hänge hoch bis fast zum Pt. 2514. Von dort dem Grat folgend Richtung Huetstock bis zu einer 2-3 m hohen Felsstufe. Diese durchsteigt (leichte Kletterei) man beim grossen Spalt. Ab hier geht es nun über Geröll und Schutt weiter dem Grat folgend hinauf bis zum letzten Felsband unter dem Gipfel. Kraxelnd durch dieses komme ich um 12:05 Uhr auf dem Huetstock oder Wild Geissberg, 2676 m.ü.M. an. Nach einer Mittagspause bis 13:00 Uhr mache ich mich auf den Abstieg.Bei der Abzweigung auf der Vorstegg Pt. 2217, 13:40 Uhr. Weiter steige ich Richtung Norden ab zum Juchlipass, 14:05 Uhr. Hier nochmals eine kurze Pause, dann der Abstieg durch die Schluecht (Weg nicht markiert) Pt. 1919 Richtung Stäfeli. Kurz Unterhalb vom Stäfeli treffe ich wieder auf den markierten Wanderweg. Weiter geht es abwärts zur Alp Stock und Richtung Turren. Ca. beim Pt. 1367 steige ich der Falllinie nach ab auf den unteren Wanderweg, welcher durch den Turrengraben führt. Nach dem Turrengraben steige ich direkt zur Unterst-Gschwedt ab, 16:00Uhr. Wieder der Aufstiegroute folgend geht zum Ausgangspunkt beim Turrenbach. Nach der doch nahrhafte, ersten Bergtour in diesem Jahr gehe ich noch auf ein Bier ins Rest. Alpenhof in Melchtal, 16:15 Uhr.

Ausgedehnte Alpinwanderung, 7,5 Std. Marschzeit ohne Pausen.

Karte   -   Profil   -   Panorama (Quicktime VR)
Panorama vom Huetstock Nordost - Südost am 17.06.2012

Fotogallery