Von Bosco Luganese auf den Mt. Tamaro und nach Mezzovico (TI)

 

Bosco Luganese über Mt. Gradiccioli, Mt. Tamaro nach Mezzovico   (T2)

25. Juli 2009

Routenbeschrieb

Ich war in den Sommerferien im Tessin und bin von Bosco Luganese (413 m.ü.M.) aus um 07:30 gestartet. Auf dem Wanderweg dem Vita Parcour folgend ging es bis oberhalb Bosco Luganese. Dort an der Strasse nach Cademario zweigt der Weg in den Wald ab nach Arosio. Durch das Dorf einer Quartierstrasse folgend bis oberhalb von Arosio 09:00 Uhr. Bei Pt. 995 geht es wieder auf einem Wanderweg immer ansteigend weiter Richtung La Bassa (1362 m.ü.M.) 10:00 Uhr. Kurze Pause, dann weiter jetzt steiler ansteigend immer genau auf dem Grat zum Mt. Gradiccioli (1936 m.ü.M.), 11:30 Uhr. Dort Mittagspause bis 12:30 Uhr. Dann dem Gratweg folgend über Bassa di Montoia, Bassa Inedemini zum Mt. Tamaro (1962 m.ü.M.), 13:15 Uhr. Nach einer kurzen Pause wieder absteigend zur Cap. Tamaro, dort ein Cola trinken. dann folgt der Abstieg zur Alpe Duragno zum Pt. 1140 bei Faedone. Dort zweigt der Wanderweg links ab hinunter Richtung Tortoi. Kurz hinter der Brücke über den Duragno bei Tortoi, 15:40 Uhr nochmals 15 min. Pause. Dan dem rechts steil absteigenden Weg folgend hinunter nach Mezzovico (460 m.ü.M.). Dort um 16:40 Uhr angekommen ist das Ende der Tour. Ich werde abgeholt und zu einem feinen Nachtessen nach Hause geführt.

Schöne Tagestour, ca. 7,0 Std. Marschzeit ohne Pausen.

Karte     -    Profil Fotogallery